carlatomundlenni
Traumhaus  
  Carla, Tom, Lenni und Mirja bauen!
  Bautagebuch
  => 1. Quartal 2015
  => 4.Quartal 2014
  => 3. Quartal 2014
  => 2.Quartal 2014
  => 1.Quartal 2014
  => 4. Quartal 2013
  => 3. Quartal 2013
  => 2. Quartal 2013
  => 1. Quartal 2013
  => 4. Quartal 2012
  => 3. Quartal 2012
  => 2. Quartal 2012
  => 1. Quartal 2012
  => 3.- 4. Quartal 2011
  Skizzen
  Küchenplanung
  3D-Bilder
  Bewertung der Gewerke
  Gästebuch
  Zähler
  Bilder vom Haus
  Bilder von den Außenanlagen
1. Quartal 2012

 

 28.03.2012
Offizielles Schreiben vom Notar mit dem Grundbuchauszug. Den haben wir jetzt zur Stadt geschickt, damit die Baulast eingetragen werden kann (der 3m breite Pflanzstreifen wird dann *Gott sei dank* nach hinten geschoben und geht NICHT mehr direkt durchs Grundstück... w as ja auch ziemlich bescheuert gewesen wäre. Damit er aber nicht einfach "entfällt" muss er im Baulastenverzeichnis eingetragen werden. 

27.03.2012
Wir haben heute kurz mit dem Notar telefoniert und "erfahren", dass wir seit dem 15.03.2012 schon die "echten" Besitzer des Grundstücks sind.
Zum Zeitpunkt des "Geldübergangs" geht das Grundstück in unseren Besitz über.
Da ist es auch nicht schlimm, dass der Grundbuchauszug bzw. die Ummeldung auf unseren Namen noch nicht fertig ist, da das Amt wohl etwas "lahm" ist. Gut zu wissen :-) Nun gehört uns also dieses schöne Stück Erde:-)
Und mit dem Tiefbauamt ist bzgl. der Entwässerung auch alles geklärt. Die "neuen" Pläne sind so völlig ok und genehmigt. Es wird was... wenn erstmal die Überfahrt steht dann kann HelSti seine Maschinen an den Start bringen. Dann sollte auch kein Seitengraben mehr im Weg sein.

23.03.2012
Der Tiefbauer hat sich heute gemeldet. Am Montag wird er alle Geräte zum Grundstück bringen. Die ganzen Genehmigungen für die Straße (Aufbruch.Straßensperrung usw) liegen schon vor. Jetzt hoffen wir, dass es blitzschnell mit der Entwässerungsgenehmigung geht damit es dann endlich "richtig" losgehen kann. Das Wetter ist schön der Bau sollte hoffentlich bald starten. Wir freuen uns schon!

14.03.2012
Einen Tiefbauer haben wir mittlerweile gefunden. Er wird den Abwasserkanal und die Überfahrt erstellen. Anfangen kann er ja erst, wenn der Antrag für die Entwässerung von der Stadt genehmigt ist.
Das wird ein ganz schönes Loch werden, da der Kanal in 6m!!! Tiefe liegt.
Gestern haben wir vom Katasteramt auch unsere Haunummer erhalten 49a. Meinem Mann passt das "a" zwar gar nicht, aber die Stadt muss wohl halt schauen wie sie die ganzen Häuser benennt die in die "Lücke" gebaut werden. Das Geld fürs Grundstück wurde am Mittwoch überwiesen und eigentlich müsste es nun schnell gehen bis wir den Grundbuchauszug bekommen und damit die "echten" Besitzer des Grundstücks sind.
Langsam kann ich gar nicht mehr abwarten, dass es endlich losgeht. Ich will das Haus "wachsen" sehen :-)
Bis jetzt schaut man ja nur auf eine grüne Wiese. Ich hoffe, dass die Stadt schnell ist bzgl. des Antrags und wir dann endlich starten können.


06.03.2012
Tata, die Baugenehmigung nach §67 im Freistellungsverfahren ist da. Nun könnte angefangen werden, denke ich. Am Entwässerungsantrag muss noch nachgebessert werden, da die Stadt den Winkel zwischen Revisionsschacht und Kanal laut DIN für zu groß hält.
Immerhin hab ich das Gefühl es geht weiter. Wir hoffen, dass der Bau bald losgeht.

28.02.2012
Die Genehmigung für die Zufahrt über den Straßenseitengraben ist heute gekommen. Nun heißt es eine Firma suchen, die die Überfahrt erstellt.
Vom Notar haben wir heute auch schon Post bekommen bzgl. der Grundschuld. Das ist nun auch alles fertig.Nun kanns weitergehen.


24.02.2012
Wir waren beim Notar. Die Grundschuld ist eingetragen. Jetzt dürfte dem baldigen Kauf des Grundstücks nichts mehr im Wege stehen.
Wie fiebern schon dem Tag entgegen an dem der Hausbau "richtig" losgeht.

21.02.2012
Letzte Woche hat uns der Geologe angerufen und uns mitgeteilt, dass der Boden auf unserem "zukünftigen" Grundstück wunderbar sein soll. Einer Gründung steht nichts im Wege. Mit weiteren Kosten sei nicht zu rechnen :-)
Das waren erstmal gute Nachrichten.
Heute bekamen wir Bescheid vom Vermesser, dass das Katasteramt der Stadt fleißig war und die Unterlagen fertig sind.
Nun wird am Freitag beim Notar die Grundschuld eingetragen, damit die Bank dann ihre Sicherheiten hat und auch immer pünktlich das Geld auszahlt. Hoffentlich geht es so gut weiter.

15.02.2012
Gute Nachrichten vom Vermesser. Die Unterlagen vom Katasteramt sollen mitte nächster Woche fertig sein.
Dank der Information unserer netten Nachbarn haben wir erfahren, dass der Geologe schon am letzten Freitag da war und die Bodenproben genommen hat.
Wir sind auf das Ergebnis gespannt und hoffen, dass der Boden gut ist.
Gestern waren wir beim Treppenbauer und haben uns dort unsere standard Treppe angeschaut.
Wir hätten gerne ein anderes Geländer und sind im Moment noch nicht ganz sicher wie und wo jetzt eine Wand läuft, aber das Gespräch dort war sehr nett. Auch hier wurden wir nicht bequatscht teurere Sachen zu nehmen. Super! Bis jetzt können wir alles von A-Z nur empfehlen!

08.02.2012
Mittlerweile sind Telekom/Unitymedia/Strom/Wasser und Gas beantragt.
Das alles hat HelSti für uns erledigt. Prima :-)
Mal sehen wie schnell die Versorger sind. Heute haben wir den Auftrag für die Bodenprobe unterschrieben. Wahrscheinlich wird diese oder nächste Woche dann die Bodenprobe gemacht. Wir hoffen natürlich auf guten Boden so dass wir nicht noch höhere Kosten haben.
Die Stadt genehmigt nun nur eine Überfahrt über den "Graben" vor dem Haus. Erst wenn die Straße zu Ende ausgebaut wird bekommen wir wohl den 2ten Zugang. Man weiß wohl bei der Stadt noch nicht genau wie die Straße/Bürgersteig gestaltet werden soll.. das überlegt man sich dann wohl, wenn alle Häuser stehen..naja..ist ja nicht so schlimm. Mit einer Zufahrt können (und müssen wir) dann erstmal leben.
Habe heute noch mit dem Katasteramt telefoniert. Die Damen sagte mir, dass sie schätzt, dass in 2 Wochen alles fertig sei, da unsere Grundstücke einen Eilvermerk haben. Das wär natürlich prima.
So langsam hat man das Gefühl es "geht voran". Wir freuen uns!

01.02.2012
Sooo, nun ist der Bauantrag unterschrieben und wird eingereicht. Mal sehen wie lange die Stadt für die Genehmigung braucht.
Wir hoffen, dass es bald losgeht.

27.01 2012
HelSti hat angerufen. Der Bauantrag ist fertig. Geplant ist, dass wir ihn am Mittwoch unterschreiben und dann gehts ab zur Stadt mit den Papieren.
So langsam kanns losgehen:-)

10.01.2012
Telefonat mit dem Katasteramt.... sie machen eine IT Umstellung... eigentlich tragen sie die nächsten 3 Monate nichts ein/um.
Unser Grundstück hat wohl einen Eilvermerk... ich soll Ende nächster Woche noch mal anrufen.. dann könnte man mir evtl. sagen wie lange es dauert bis unser Grundstück dann unterteilt ist und einen eigenen Grundbuchauszug bekommt... ohne Grundbuch, keine Grundschuldeintragung der Bank... ohne Geld der Bank kein Bau... oh man.. ich hoffe, dass die Behörde in die Hufe kommt. Der Vermesser wollte beim Amt noch mal nachfragen....dabei warte ich doch gespannt darauf dass es endlich losgeht....

EDIT: Im Moment heißt es, dass unser Grundstück in der 7ten KW "fertig" wäre, so dass wir dann zum Notar könnten.

06.01.2012
Heute waren wir bei HelSti zum Baubesprechungstermin. Viele Dinge wurden dort noch einmal abgeklopft bzgl. evtl. Änderungen, zusätzlichen Sonderwünschen (die man sich evtl. zusätzlich noch in den letzten Wochen überlegt hat). Dann ging es ans Eingemachte. Auf welche Seite sollen die Rollos, wohin soll das Fenster aufgehen, wie öffnen sich die Türen, wo steht der Trockner und die Waschmaschine, wo kommen die Heizungsverteilerkästen hin, wo stehen die Geräte in der Küche (man sollte also schon eine Küche geplant haben). Auf alle Fälle dauert das eine ganze Weile und man hofft danach, dass man alles "richtig" entschieden hat.
So langsam merke ich, dass die Vorfreude auf den Bau steigt. Für mich kanns nun nicht mehr schnell genug losgehen.
Nächste Woche hat die Firma HelSti einen Termin mit dem Geologen bzgl. eines Kostenvoranschlags für die Bodenproben für die gesamten Grundstücke.
Prima finde ich, dass wir uns eigentlich um nichts kümmern müssen.
HelSti nimmt uns die Wege zu den Behörden ab (Baustrom, Leitungen zum Haus usw.)
Als Laie weiß man eh wohl nicht genau wo man überall hinrennen müsste und so ist es eine prima Sache. Wir haben noch ein "Problem". Vor unserem Grundstück gibt es einen Graben.. da lief wohl mal Wasser ab (für Felder oder was auch immer) und bis jetzt gibt es keine genaue Aussage was die Stadt mit dem Graben macht. Zuschütten, Verrohren.. weil Fliegen können wir ja nicht auf unser Grundstück und schwere Maschinen kommen da natürlich auch nicht rüber. Aber man sagte uns sobald der offizielle Antrag zwecks Baugenehmigung und Abwasser gestellt ist muss die Stadt eine eindeutige Aussage machen was mit dem Graben passiert. Ich hoffe, dass die schnell entscheiden.
Nun warten wir auf die Erstellung für die Unterlagen zwecks Bauantrag.

 
03.01.2012
Nun ist der Kreditvertrag mit der Bank unterschrieben. Nun warten wir darauf "zahlen zu dürfen".
Wir hoffen, dass das Katasteramt schnell ist so dass wir bald die "richtigen" Besitzer unseres auserwählten Grundstücks sind. Am Freitag haben wir ein Baubesprechungstermin mit HelSti. Wir sind gespannt was uns dort erwartet. Bald wird sicherlich auch der Bauantrag eingereicht. Mal sehen wie lange dies dann alles dauert. Das Jahr wird sicherlich noch spannend.

 
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=